Gemeinde-
und Bezirkssuche

Wisse, dass du willkommen bist

10.01.2024

Apostel Pfützner feierte am 10. Jänner 2024 einen Gottesdienst mit der Kirchengemeinde Dornbirn an dessen Beginn er die Frage stellte: « Warum bist du heute da?»

 
/api/media/544738/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=13d9a279c1ae6d5619bfe9c024086508%3A1741170786%3A4095940&width=1500
/api/media/544739/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=84ff3a52a86772121bbb74263c11573a%3A1741170786%3A2560189&width=1500
/api/media/544740/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=4e16685c33e587a32e0c02065dbda338%3A1741170786%3A5973599&width=1500
/api/media/544741/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a37f1dc4f3a71f9c25553f5f1b9e300b%3A1741170786%3A8849466&width=1500
/api/media/544742/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a8de94392c6e0338d9720ec083ac3a65%3A1741170786%3A1527294&width=1500
/api/media/544743/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=8ad6964555494dc3fdaea51e7bd7fb6b%3A1741170786%3A622819&width=1500
 

Mit der Frage «Warum bist du da» führte der Apostel auch mögliche Antwort-Varianten an:

  • Weil ich musste?
  • Weil es eine Gewohnheit ist?
  • Weil es mir egal ist?
  • Weil der Apostel da ist?

Und er machte auf das eine, für Christen maßgebliche, Motiv aufmerksam: «Jesus will dir begegnen – komm doch zu ihm. Bist du bereit, dich zu bewegen oder dich bewegen zu lassen. Gehe doch wieder einmal dort hin, weil er dich liebt.»Menschen nehmen sich Zeit für das, was sie lieben – wer von Jesus geliebt wird und ihn lieben möchte, findet auch die Zeit dazu.

Vielleicht stellt sich jemand die Frage: «Bin ich im Gottesdienst willkommen? Mag man mich?» Schlechte Erfahrungen oder Angst von Kindheit an können hemmen. Doch das Evangelium spricht eine klare Sprache: «Wisse, dass du willkommen bist». Jesus sagt es mit diesen Worten: «Es ist noch Platz und Raum in meinem Herzen». Wer sich für das Leben mit Jesus entscheidet, ist willkommen, wird mit offenen Armen empfangen. Auftrag der Kirche ist es, diese Botschaft zu verkündigen: «Wisse, dass du der Willkommene bist»

Diese Botschaft wurde auch in den Predigtzugaben von Bischof Jeram und Evangelisten Schlumpf unterstrichen.

In diesem Gottesdienst, der vom Gemeindechor, sowie Klavier, Orgel und Saxophon mitgestaltet wurde, beauftragte Apostel Pfützner Priester Thomas Guderjahn als Gemeindevorsteher-Stellvertreter.

Den Ausklang bildete der Choral «Lobet den Herrn», welcher vom elfjährigen Elia auf der Orgel gespielt wurde.