Gemeinde-
und Bezirkssuche

Bezirksapostel J. Zbinden besucht die Kirchengemeinde Salzburg

13.10.2022

Am Donnerstag, dem 13. Oktober 2022 besuchte Bezirksapostel J. Zbinden die neuapostolische Kirchengemeinde Salzburg und beauftragte einen neuen Vorsteher für den Kirchenbezirk.

 
/api/media/529068/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=63f2f27900a75a00208059563481a43a%3A1702108034%3A7028048&width=1500
/api/media/529069/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=cd751fe63306fc2bb604b96a8fd6538e%3A1702108035%3A3858032&width=1500
/api/media/529070/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=23b2f54f7aad3e4fc5c43fbabadb1f37%3A1702108035%3A5056754&width=1500
/api/media/529071/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=b08fa02daf1a2f1710914a44f826b93c%3A1702108035%3A7589820&width=1500
/api/media/529074/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5879bc9d60c01b77005f6cc55919bdba%3A1702108035%3A2509065&width=1500
 

Schon in der Sakristei stärkte der Bezirksapostel die anwesenden Amtsträger des Kirchenbezirkes Salzburg mit seinem freudigen Wesen und mit den in die Zukunft weisenden Worten: „Das Gute wird siegen!“


Im Gottesdienst, der auch per IPTV übertragen wurde, diente der Bezirksapostel mit dem Bibelwort aus dem Kolosserbrief Kapitel 3, Verse 23 und 24: „Alles, was ihr tut, das tut von Herzen als dem Herrn und nicht den Menschen, denn ihr wisst, dass ihr von dem Herrn als Lohn das Erbe empfangen werdet. Dienet dem Herrn Christus!“

Kerngedanken der Predigt:
Seid im Umgang mit eurem Nächsten immer großzügiger als mit euch selbst und denkt in eurem Handeln immer an die Worte Jesu: „Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.“ Denn dadurch, dass die Liebe Gottes in eure Herzen ausgegossen ist, offenbart sich Jesu Wesen stets auch durch euch.

Bischof P. Jeram ermunterte in seinem Predigtbeitrag die Gottesdienstbesucher dazu, wenn sie einmal vom Nächsten gekränkt, oder verletzt werden, diesen Schmerz doch vertrauensvoll dem Herrn Jesus zu übergeben.


Im Verlauf des Gottesdienstes beauftragte der Bezirksapostel den Bezirksevangelisten G. Reiffinger zum Bezirksvorsteher des Kirchenbezirkes Salzburg.


Mit den hoffnungsvollen Worten aus dem 37. Psalm, den der Chor als Schlusslied vortrug endete der Gottesdienst: „Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird‘s wohl machen“.


Gerhard Lackerbauer