Gemeinde-
und Bezirkssuche

Gebet im Rahmen der Gebetswoche für die Einheit der Christen

23.01.2022

Ein besonderer Gebetsimpuls vor dem Schlussgebet prägte den Gottesdienst am Sonntag den 23. Jänner 2022 in der neuapostolischen Kirchengemeinde Gmunden.

 
/api/media/521965/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5896c4ab30056526b4913a5d64228dc9%3A1696327556%3A4810733&width=1500
/api/media/521966/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=91fa524df99dbf82f03bdf71c972efd1%3A1696327556%3A4268307&width=1500
 

Bei der Beschäftigung mit dem Thema der Gebetswoche für die Einheit der Christen, wurde der Vorsteher der Kirchengemeinde, Hirte H. Fürtbauer auf einen Gebetsimpuls im Buch «Ich bete» von Apostel i. R. Rudolf Kainz aufmerksam. Da dieser Text für diese Zeit genau passt und auch das Thema der Gebetswoche 2022 unterstreicht, las ihn Hirte Fürtbauer vor dem Schlussgebet als Gebetsbeitrag vor und setzte damit einen besonderen Akzent, um auf das Ringen um Einheit und auf die Not der Christen in vielen Ländern aufmerksam zu machen. Zuvor gab er für die Gottesdienstbesucher eine kurze Einführung in die Zielsetzung der Gebetswoche.


Auch wenn es im Text dieses Gebetes vordergründig gar nicht um die Einheit der Christen im speziellen geht, so erfolgt dennoch durch diese besondere Fürbitte ein kleiner Schritt, eine kleine der Tat hin zur Einheit. Ein Gebet für alle Christen ist ein Schritt zur Einheit in der Orientierung hin zu Jesus.


Dieses Gebet wurde als neue, berührende und sehr positive Erfahrung erlebt.


 


G. Lackerbauer | H. Fürtbauer