Gemeinde-
und Bezirkssuche

Heilige Wassertaufe im Kindergottesdienst

20.08.2023

Einmal monatlich, auch in den Schulferien, findet in der Kirchengemeinde Bregenz am Sonntag ein Kindergottesdienst parallel zum Gemeindegottesdienst statt. Am Sonntag, den 20. August 2023 wurde in diesem Kindergottesdienst zur Freude aller Teilnehmenden ein Kind getauft.

 
/api/media/539407/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=caa4336805051feaeabc12477b8647a9%3A1740413155%3A6866927&width=1500
/api/media/539408/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=117fde3aed1a403240d93061c05f86bd%3A1740413155%3A1707780&width=1500
/api/media/539409/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=531bf84482997366151b46a8e46731ed%3A1740413155%3A9862094&width=1500
/api/media/539410/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=ef0b207b68e89a2523b68fafbe319585%3A1740413155%3A9191946&width=1500
 

Priester Th. Guderjahn brachte den Kindern in seiner Predigt das Wort aus Jesaja 43,1 nahe: «Und nun spricht der HERR, der dich geschaffen hat, Jakob, und dich gemacht hat, Israel: Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein!»


Im Rahmen der Predigt ging der Priester mit Fragen auf die verschiedensten Lebenssituationen ein, welche auch Kinder manchmal vor Entscheidungen stellen oder herausfordern. «Hast du schon einmal etwas gemacht, was die Mama nicht wollte? Hast du schon einmal gelogen? Warum bist du auf der Welt? Wem ging es schon einmal schlecht?» Ein oder mehrere Hände gingen jeweils in die Höhe.


Nur bei der letzten Frage: «Wer ist getauft», gingen mit Ausnahme des Täuflings, alle Hände nach oben. Doch es war nur mehr ein kleiner Moment, bis Amir ebenfalls das Sakrament der Heiligen Wassertaufe empfing. Priester Guderjahn erklärte den Kindern während der Taufe den Sinn dieser Handlung.

Zum Abschluss gab es noch einen Rat, der für Kinder wie Erwachsene Gültigkeit hat: «wenn etwas nicht klappt, hol dir Hilfe bei Gott. Sprich mit ihm im Gebet.»

Beim an den Gottesdienst anschließenden Kirchenkaffee gab es neben dem obligaten Kuchen auch noch Eis für die Kinder.

 

Robert Schierl